kath. Kirche St. Antonius, Witten-Buchholz

Ahornweg 12

Die Antoniuskirche ist eine Expositur der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist in Hattingen-Blankenstein. Die Grundsteinlegung der Kirche erfolgte am 05. November 1961.

Am 23. Dezember 1967 wurde die Kirche durch den Bischof Dr. Franz Hengstbach (* 1910 1991) eingeweiht.

 

    altes Kirchensiegel St. Antonius  Homepage der Kirchengemeinde

 

 

Am 15. November 1968 wurden drei Glocken vom Bochumer Verein geliefert.

Die große Glocke, Ton f¹, hat ein Gewicht von 743 kg, und einen Durchmesser von 1260 mm. Der Name der Glocke "Maria".

Die zweite Glocke, Ton g¹, hat ein Gewicht von 490 kg, und einen Durchmesser von 1110 mm.Der Name der Glocke "Joseph".

Die dritte Glocke, Ton b¹, hat ein Gewicht von 365 kg, und einen Durchmesser von 980 mm. Der Name der Glocke "Antonius".

B.V. Glockenbuch VII, Seite 263

 

Die Glockenweihe war am 17. November 1968

Glockenweihe

Kirchengemeinde St. Antonius; Historisches Archiv Krupp

Seit Oktober 2007 gehört die Kirchengemeinde St. Antonius zur Großpfarrei St. Peter und Paul in Herbede.

  

Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 09.04.2014