ehemaliges Johannes-Busch-Haus, Witten

Pferdebachstraße 32

Das neue Gemeindezentrum des fünften evangelischen Pfarrbezirks an der Pferdebachstraße wurde am Sonntag, 14. Dezember 1958 feierlich eingeweiht. Es führt den Namen des zu früh verstorbenen Pfarrers Johannes Busch (* 1905 1956, Pfarrer im Kirchenkreis Witten von 1930 - 1956).

Der erste Pfarrer des neuen Pfarrbezirks war Pfarrer Manfred Blase. Bei der Einweihungsfeier wirkte der Kirchenchor unter Prof. Wolfgang Auler (* 1904 1986) mit.

WAZ, 15. Dezember 1958

Johannes-Busch-Haus

Kirchraum   Foyer

Die beiden Bilder oben, links und rechts sind aus dem Archiv der Pfarrerin Julia Holtz von der Johanniskirchengemeinde.

Durch die Forderung der Landeskirche, dass Nachbargemeinden zu einer Kirchengemeinde Fusionieren sollen, wurde am 23. Mai 2005 beschlossen, das Johannes-Busch-Haus und die Anstaltskirchengemeinde zusammen zulegen. Der letzte Gottesdienst im Johannes-Busch-Haus war am 28. August 2005.

   

Abschiedsgottesdienst mit Pfarrer Ingo Neserke ( seit 1999 Pfarrer der Johanniskirche, ab 2006 Superintendent Kirchenkreis Hattingen-Witten).

 

Seit dem 01. Juni 2006 hat die ev. Altenpflegeschule das Johannes-Busch-Haus übernommen.

 

  zur Anstaltskirchengemeinde

 

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 12.05.2014